Gedichte aus "Musenalp"

Er steht mir gegenüber.
Er schaut mich an.
Er lächelt mich an.
Er winkt mir.
Er komt auf mich zu
- geht aber vorbei
- zu meiner Freundin hinter mir.
(Christine 15, Schülerin)
 

Anfangs warst Du ein Blatt,
eines von vielen in meinem Garten.
Inzwischen bist Du ein Baum geworden,
an den ich mich lehnen kann,
wenn ich mal Kummer habe und nicht merh weiter weiß.
(Sabine 16, Schülerin)
 

Sie ist da, obwohl ich es nicht will.
Sie beeinflußt mich, obwohl ich mich sträube.
Sie hindert mich, obwohl ich mich wehre.
Es gibt sie, obwohl ich sie vergessen will.
Die Angst vor allem Unbekannten,
Unangenehmen,
und vor all den schlechten Erfahrungen in mir.
(Britta 20, Azubi/Erzieherin)
 

Da steht einer und sagt was, ganz leise. Keiner will ihm glauben.
Da steht einer und schreit was, ganz laut und alle machen mit!
(Solveig 24, Versicherungskaufmann)
 

Einsam?
- Nein, viele Menschen sind um dich und du bist sehr glücklich! Oder nicht?
- Ja glücklich, aber einsam!
(Sabine 17, Gymnasiastin)
 

Tür auf, der Pfleger stürmt herein, die Hektik kann beginnen,
der Bewohner wird gewaschen, angezogen
- kaum ist das geschehn, stürzt der Pfleger zum Nächsten.
Dort passiert das gleiche, man reißt den Patienten den Waschlappen
aus der Hand und tut es selbst.
Die Hetze hält an.
Nach dieser Massenabfertigung von Menschen sitzt der Pfleger auf dem Balkon
und zieht sich seine Zigarette rein, um sich nach dieser Anstrengung
etwas gutes zu gönnen und schluckt
mit einer Tasse Kaffee seinen ganzen Ärger
herunter und die Hektik läßt nach...
(Henriette 21, Krankenschwester)
 

Es gibt Tage, an denen ich fühle,
wie schön es ist zu leben, sich zu freuen
geboren zu sein.
Tage, an denen ich weine vor Freude,
über das kleine Lächeln eines Freundes.
(Reinhilde 21, Bürogehilfin)
 

Ich fühle...
das wir zusammengehören,
daß wir uns lieben,
daß es einfach so sein muß.
Ich fühle es aber
ich weis es nicht...
(Sara 15, Schülerin)
 

Aus Gleichmut wird Freude.
Aus Freude - Hoffnung,
aus Hoffnung - Illusion,
aus Illusion - Enttäuschung,
aus Enttäuschung - Gleichmut,
aus Gleichmut - ...
(Birgit 25, Arzthelferin)
 

Bitte bedenke wenn du diese Seite liest das alle Alters- und Berufsangaben von vor 10 Jahren sind!
Diese Seite wird ständig aktualisiert, denn die Gedichte abzuschreiben nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Daher kannst Du ja öfter auf dieser Seite vorbeischauen ob sich was geändert hat.